home

 

 


Allgemeine Hinweise

Verpackung und Versand der Proben

Benutzen Sie für Verpackung und Versand Ihrer Proben bitte die von uns zur Verfügung gestellten Materialien. Die Schutzgefäße sind auf die Entnahme- und Versandröhrchen abgestimmt, sind nicht dicker als 2 cm (Versand als Brief für 1,44 EUR !) und verhindern beim Postversand das Zerbrechen der mit Probenmaterial gefüllten Röhrchen, oder der Objektträger. Bitte Schutzgefäße nicht beschriften. Versenden Sie Kot bitte ausschließlich in den Röhrchen mit braunem Schraub-Deckel und Löffel, nie in Röhrchen mit Druckstopfen oder in Handschuhen!

Ein zusätzliches Verpacken oder Zukleben der Röhrchen ist bei o.g. Vorgehen nicht erforderlich, wodurch Sie uns auch das Auspacken der Proben sehr erleichtern würden.

Versenden Sie die Proben bitte in unserer Versandhülle, die auf den dringenden Rat der Post den Aufdruck ‚Brief’ trägt, um den Versand als "Warenprobe" zu verhindern (ein Versand als "Warenprobe" ist, da verbilligt, immer mit einer zeitlichen Verzögerung von ca. 2 Tagen verbunden).

In Abhängigkeit von der Briefdicke gibt es 2 Frankierungen: 1,45 EUR bis 2 cm Dicke ("Großbrief") und 2,20 EUR über 2 bis 5 cm Dicke ("Maxibrief").


Die Untersuchungshäufigkeit und Dauer der Resultatermittlung für unsere Spezialitäten und für nicht täglich durchgeführte Untersuchungen entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle.

(Es empfiehlt sich ggfls. durch Rücksprache im Labor, den Zeitpunkt der möglichen Resultat-Übermittlung zu erfragen, oder einen konkreten Zeitpunkt zu vereinbaren).

 

 Analyt

Häufigkeit
pro Woche

Resultatermittlung

Tag des Ansatzes

Folgetag

ACTH (Hund, Pferd)

2-3 x

x

 

Calcitriol (Hund)

1 x

 

x

Ionisiertes Calcium (Cai)

täglich

x

 
PTH (Hund, Katze, Pferd)

2-3 x

x

 
PTHrP (Hund, Katze)

1 x

 

x

Östradiol (Hund, Katze, Pferd)

1-2 x

x

 
Testosteron (Hund, Katze, Pferd)

1-2 x

x

 
cT4

täglich

x

 
cTSH (Hund)

täglich

x

 
Cortisol/Kreatinin-Quotient (Hund, Katze)

2-3 x

x

 
TLI (Hund)

täglich

x

 
Insulin (Hund, Katze, Pferd)

täglich

x

 
Vitamin B12/Folsäure (Hund, Katze)

2-3 x

x

 
       
Sarcoptes-AK

2-3 x

x

 
Borrelien-AK (Western-Blot)

4-5 x

 

x

       
PCR: Borrelien-, Leptospiren-, Babesien-, Chlamydien-, Ehrlichien-, Mycoplasmen und Rickettsien-DNA

2-3 x

x

 
PCR: FeLV, FIV, FCoV

1 x

x

 
       

Inulin/Nierenfrühdiagnostik (Hund, Katze)

3-4 x

x

 

 

Befundübermittlung

Die Übermittlung der Befunde erfolgt standardmäßig als Telefax, bzw. per Briefpost, sofern beim Einsender kein Fax vorhanden ist.

Die Fax-Übermittlung hat sich als die effektivste und sicherste Form der Übermittlung erwiesen. Als zusätzlichen Service können wir Ihnen auch eine Online-Befundübertragung in die jeweilige elektronische Krankengeschichte Ihrer Praxis-EDV, mit Hilfe unseres OBIS (Online-Befund-Informations-System) anbieten. Es ist als Abrufsystem konzipiert, aus einem Verzeichnis unserer Homepage. Nähere Informationen auf Anfrage.

Nachforderung von Untersuchungen

Die eingesandten Serum- oder Plasma-Proben werden, sofern nach den durchgeführten Untersuchungen noch Material vorhanden ist, archiviert.

Sie stehen damit für zusätzliche Untersuchungen noch für einen Zeitraum von ca. 2 Monaten zur Verfügung.


Preise und Abrechnungsmodalitäten

Analysenpreise

Die auf den Untersuchungsformularen genannten Preise sind Nettopreise. Hinzu kommt die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Durch jede Neuauflage der Untersuchungsformulare (in der Regel jährlich) verlieren die alten Preise ihre Gültigkeit. Zusätzliche Preisänderungen sind vorbehalten

Auf Wunsch kann der Netto-Rechnungsbetrag eines Auftrages auf dem Befund ausgedruckt werden.

Notfälle

Bei Bearbeitung von Notfällen erheben wir eine zusätzliche Gebühr von 3 EUR, bzw. 5 EUR bei sofortigem und nachträglichem Ansatz aller gewünschten Analysen. Schnelle Resultate (innerhalb von 1-3 Stunden) sind, in Abhängigkeit von den Analysenverfahren, nur bei klinisch-chemischen, hämatologischen und einem Teil der endokrinologischen und serologischen Untersuchungen möglich.

Bearbeitungs- und Abholgebühr

Pro Auftrag berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 1,30 EUR die alle Serviceleistungen einschließt (Entnahme- und Versand-Materialien, Zentrifugation, Befundübermittlung, telephonische Auskunft und Beratung).

Bei Inanspruchnahme von unserem abendlichen, regionalen Abholdienst berechnen wir Entfernungs-, bzw. Lage-abhängige Abholgebühren von 3 bis 5 EUR.

Rechnungsstellung und Lastschriftverfahren

Die Rechnungsstellung erfolgt als monatliche Sammelrechnung an den einsendenden Tierarzt, oder Tierklinik. Privatabrechnungen mit dem Tierbesitzer führen wir nicht mehr durch.

Bei Erteilung einer Einzugsermächtigung für das Lastschriftverfahren gewähren wir einen 2%igen Rabatt auf den Rechnungsbetrag