home

 

 


Après-Lab

Höchstleistungen nicht nur im Labor, sondern auch danach:
ALOMED beim Radsport


RiderMan 2013

Am 29. September nahm Werner Müller zum zweiten Mal als Tagesstarter an diesem Jedermann-Straßenrennen über die Hügel und Täler der Baar und das Wutachtal teil.
Er absolvierte die 87 km und 1.050 Höhenmeter in 3 Stunden, 6 Minuten und erreichte damit den 21. Platz in seiner Altersklasse.


Vor dem Start der 580 Teilnehmer


Im Wutachtal vor AselfingenZielankunft


Säntis Classic 2013

Dieses Jahr fuhr Werner Müller bei der sportlichen Volksradtour am 16. Juni in der Schweiz in der leistungsschwächeren ‚Hobby-Kategorie’. Bei einer Gesamteilnehmerzahl von über 600 gehörte er zu der kleinen Gruppe von etwa 30 Teilnehmern der Altersklasse ‚Senioren 4’, die bei ‚Kaiserwetter’ diese schweren 130 km in Angriff nahmen.


Abfahrt von der Schwägalp


RiderMan Bad Dürrheim 30.09.2012

Bei diesem Jedermann-Straßenrennen über 88 km und 1.050 hm erreichte Werner Müller (823) in seiner Altersklasse M IV den 23. Platz. Er absolvierte die hügelige Strecke über die Baar und durch einen Teil der Wutachschlucht in 3:04 Stunden, was einem guten 28-er-Schnitt entspricht.


Anstieg hinter Hüfingen


Abfahrt vom Schächer (bei Fürstenberg)


13. Säntis Classic am 17.06.2012

Am 17. Juni startete Werner Müller bei der 13. Säntis Classic, einer sportlichen Volksradtour in der Schweiz über eine Distanz von 130 km, von Weinfelden ins Appenzellerland mit Höhepunkt Schwägalp auf 1.350 m.
Trotz einer Schwächephase etwa einen Kilometer vor der Schwägalp bewältigte er die schwere Strecke mit insgesamt ca. 1.800 Höhenmetern in weniger als fünf Stunden und erreichte damit einen 26er-Schnitt. Dies gelang mit Unterstützung der Gruppe um den gleichaltrigen Albert Zweifel (5-facher, ehemaliger Querfeldein-Weltmeister), deren Tempo er lange Zeit mithalten konnte, und einer Dreiergruppe, in der er die letzten 15 km fuhr.


Schwägalp-Abfahrt


Kurz vor dem Ziel


7. Bodensee-Megathlon am 31.07.2011

Im Endspurt der 47-km- Rennrad-Strecke, gespickt mit giftigen 15%-Anstiegen
und ca. 500 Höhenmetern (1:35, 29,7 km/h)


5. Bodensee-Megathlon am 02.08.2009

Beim Start in der Wechselzone

Auf der 66 km-Rennrad-Strecke (im 5er-Staffel-Mixed-Team): 122. Platz in 1:58 von 233 Startern (Durchschnittsalter: 37 Jahre)

Permanente Zeitfahrstrecke am Höchsten (Nähe Friedrichshafen/Bodensee)
(8,2 km und 360 Höhenmeter)

Werner Müller am 12. Oktober 2008 in 25:00 Minuten
36. Platz von 131 Startern der Klasse Senioren 3 in 2008


Volksradrennen in Gippingen (Schweiz) am 7. Juni 2008
 


Werner Müller (1. v.l.) kämpft in Runde 5
um den Anschluss an die Gruppe des
im lockeren Trainingstempo fahrenden
Steffen Wesemann (Nr. 200)
 

19. Platz (Männer 4): W. Müller

 


Bei der Zieldurchfahrt in Runde 7
 



Beim Bodensee-Radmarathon am 8. September 2007
kurz vor dem Ziel in Meersburg
nach 150 km und 600 hm ("Silber-Tour’) und 5 ½ Stunden zügiger Fahrt)
 


Werner Müller beim 1. Mountainbikepark-Pfälzerwaldmarathon
am 19.08.2006 in Trippstadt
über die Kurzdistanz von 42 km
(93. Platz von 205 Startern)
 


Werner Müller bei der Zielankunft des Edeka-Raceday am 20.08.2005 in Singen, einem Jedermann-Straßenrennen über 70 km im Rahmen der Deutschland-Tour
(Platz 28, von 58 Startern der Klasse Senioren 3)

Werner Müller beim Start des
Giant Time Trail am 8.08.2006
in Bad Säckingen
, einem Jedermann-Einzelzeitfahren über 40 km
im Rahmen der Deutschland-Tour
(Platz 35 mit 34,7 km/h, von 60 Startern
der Klasse Senioren 3)